Seit nunmehr 17 Jahren gibt es in Kevelaer die von Maren Brezinka ins Leben gerufene Orchesterarbeit für junge Streicher. In den Ensembles „Streichmäuse“, „Capella Piccola“ und „Jugendstreichorchester“ musizieren seither regelmäßig über 40 Kinder und Jugendliche aus der ganzen Region.

Neben ihrem Einzelunterricht, den sie bei verschiedenen Instrumentalpädagogen bekommen, erleben diese jungen Leute im Orchesterspiel das Hochgefühl gemeinsamen Musizierens, starke Motivation durch das Lernen in der Gruppe, schnelles Fortkommen durch anspruchsvolle und qualifizierte Probenarbeit sowie stimmungsvolle Konzerte. Ein außermusikalisches Rahmenprogramm rundet das Orchesterleben ab.

Immer wieder aufs Neue entstehen hier Gruppen Gleichgesinnter, die den jungen Menschen eine tragfähige altersübergreifende Gemeinschaft bieten. Hochbegabtenförderung hat hier ebenfalls ihren Platz.

Der Verein „Junge Streicher Kevelaer e.V.“ trägt und fördert die Orchesterarbeit. Er sieht seine Aufgabe darin, Kindern und Jugendlichen, die ein Streichinstrument spielen, die Möglichkeit zu geben, in einem dieser Streichorchester mitzuwirken, ihre eigenen Fähigkeiten weiterzuentwickeln sowie Aufnahmebereitschaft und Verständnis für Streichermusik aller Epochen zu fördern.